Freitag, 25. November 2016

"BURGER UNSER"-Weihnachtsfilm




Ich habe über eines der besten Kochbücher 2016 "BURGER UNSER" schon geschrieben. Ich liebe Burger und seit diesem Buch noch viel mehr.

Und nun gibt es auch noch ein wirklich tolles Video.

Guckt es euch einfach an. Alle Infos dazu stehen dann unten für euch.

Allen eine schöne Adventszeit!


Jetzt das "Burger Unser" auf den Wunschzettel schreiben!





In der Rolle als Weihnachtsmann: Axel Siefer, (deutscher Schauspieler, Regisseur und Buchautor, mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem deutschen Fernsehpreis, dem deutschen Comedy-Preis und anderen Ehrungen)


Autor: Nicolas Lecloux, (Co-Autor vom Buch "Burger Unser" sowie Gründerteam / GF Marketing true fruits GmbH; Lecloux hat erst im Sommer mit der Samenspender-Kampagne von true fruits bundesweit für Schlagzeilen gesorgt) Produktion: BBDO Group Germany



Produktion: BBDO Düsseldorf/Craftwork, Fabian Pensel (CD/Regie),  Ramón Scheffer (Senior Copywriter)



BURGER UNSER

HUBERTUS TZSCHIRNER / NICOLAS LECLOUX / THOMAS VILGIS / NILS JORRA /FLORIAN KNECHT / DANIEL ESSWEIN

Abwechslungsreich und überraschend liefert Burger Unser 70 spektakuläre Rezepte - mal mit Fleisch, Fisch oder Käse, mit verschiedenen Brotsorten, selbstgemachten Chutneys und ausgefallenen Zutaten wie Apfel, Papaya oder Lachs. Dieses Buch zeigt, dass alles, was man bisher für Burger gehalten hat, bloß belegte Brote waren. 

Zu jedem Rezept geben die Autoren ihre persönlichen Empfehlungen für Getränke, die perfekte Fleischzubereitung und passende Toppings. 
"Burger Unser" ist mehr als ein Rezeptbuch. Es ist eine wahre Liebes-erklärung an ein Gericht, das alles sein kann: Genussmoment, Seelentröster, maßloser Exzess – oder eben einfach der perfekte Burger.

Gebunden, 288 Seiten, ca. 150 Farbfotos 

ISBN: 978-3-7667-2201-0

39.95€

In Ihrer Buchhandlung erhältlich

Mittwoch, 16. November 2016

Rinderfilet Sous Vide gegart und im Beefer gebeeft!



Rinderfilet ist ein sehr mageres Stück Fleisch vom Rind und ist für das Sous Vide-Garverfahren wie gemahlt.
Natürlich muss man auf eine Top Qualität achten. 

Ich arbeite sehr gerne mit dem
zum Beispiel von "Otto Gourmet" 

Und los gehts!



Die Filets abspülen und gut trocken tupfen. 


Das Fleisch so kalt wie möglich ungewürzt in einen Vakuum-Beutel geben, nach Geschmack mit Kräutern bedecken und vakuumieren.


Bei 56 °C im Sous Vide Wasserbad 40 Minuten Sous Vide garen.



Den Beefer auf höchste Stufe vorheizen. 2 Steaks auf das Beefer-Grillrost legen, Den "Beefer One" ganz nach oben kurbeln, beim "Beefer One Pro" die höchstmögliche Einschubhöhe nehmen. Die Steaks in den Beefer schieben und von beiden Seiten 30-40 Sekunden beefen. 


Nach einer kurzen Ruhezeit unten in einer Gastroschale vor dem Beefer, Hat das Filet eine tolle Farbe und hat die perfekte Garstufe.
Guten Hunger euer Gastromacher

Samstag, 5. November 2016

Pilz-Burger



Ich liebe die Zeit der Pilze. ich komme dann nicht drumherum einen Pilz-Burger zu machen. Mit gutem selber durchgedrehtem Rinder Hackfleisch. Champignons, Kräuterseitlinge, gutem Speck, herzhafter Bergkäse, Dunkelbier-Ketschup und knackigem Salat.

Oh ja, das ist so was von toll!



Freitag, 4. November 2016

Buch-Tipp von Dat tat Do-Bataille



Unsere Lieblingsrezepte – das Jubiläumsbuch

Für die Fans der gleichnamigen Show von Johann Lafer und Horst Lichter extra zum 10-jährigem Bestehen hat der Callwey-Verlag die besten Rezepte versammelt. In den verschiedenen Kategorien wie Kleines vorwech, Klassiker ausgelafert, Fleisch satt und das Süße Finale stellen uns die beiden Köche ihre Lieblinge aus ihrer Kochshow vor. 

Und witzeln dabei vorneweg im Vorwort. 



Natürlich sind die Promigäste wie Ingolf Lück dabei, eine kleine Fotogalerie und im Anschluss die Lektion Hinter den Kulissen lassen den Spaß und die Arbeit erahnen. Für mich besonders ansprechend sind die wirklich hervorragend gelungenen Fotos von Daniel Esswein – passender Name, nicht wahr? 

Ist schon eine Verheißung für einen Anfänger wie mich. Sehr gut finde ich auch die relativ einfachen Rezepte zum nachkochen wie etwa die Lauchsuppe von MagdalenaBrzeska oder die Tortellini mit Parmaschinken von Thomas Rath. Simpel und einfach lecker auch die Buletten, gekocht mit Michael Mendl

Aufgefallen ist mir, dass es keine Abteilung Vegan gibt. Sympathisch! ;-)

Nachkochen kann es jeder:


Gebunden, 192 Seiten, erschienen im Callwey-Verlag




Mittwoch, 5. Oktober 2016

Beefer und der Gastromacher, was ist da los?




Hallo liebe Leser, von meinem Blog „Der Gastromacher“

Leider hatte ich in den letzten Wochen nicht viel Zeit meinen Blog zu pflegen. Das soll sich aber wieder ändern.

Und am besten mit einer Neuigkeit.

Meine Wenigkeit wird ab Ende des Jahres und natürlich auch im nächsten Jahr die Küche von den „Beefern“ führen. Ich werde Schulungen, Trainings, Geschmackstrainings mit hoffentlich vielen Gästen durchführen. 




Das ist aber noch nicht alles, in Planung ist an einigen Tagen im Monat den langen Tisch vor der Küche für Publikum zu öffnen. Dort kann man sich einen Platz oder auch zwei, natürlich auch als Gruppe, reservieren lassen und sich von mir und dem „Beefer“ kulinarisch verwöhnen lassen.




Frank Hecker, Marc Kirwald, Frantz Konzen und das ganze Team der „Beefer“ und natürlich ich freuen uns auf eure zahlreichen besuche.




Mehr Infos bekommt ihr unter:


und natürlich hier bei eurem „Gastromacher“