Spanisch für Anfänger


Eine Cola, bitte!

Für erfahrene Spanien-Urlauber ist es sicherlich kein Problem, ein
Bier zu bestellen. "Una cerveza", geht einem auch schnell über die
Lippen. Doch hat man Lust auf eine Cola, sieht das ganze schon anders
aus. Auf die Bestellung "un cola por favor" reagieren die Kellner doch
oft irritiert. Entweder verstehen sie gar nicht, was man meint, oder
reagieren komplett nicht darauf und fragen nochmals nach. Wir haben uns bereits gefragt, ob wir so eine undeutliche Aussprache haben oder es zu sehr deutsch klingt. Als dann eine Kellnerin einmal schmunzeln musste, haben wir einen spanischen Freund gefragt, wie man denn nun eine Cola bestellt, haben wir erfahren, dass die Spanier "una coca-cola" sagen und nicht einfach "cola" (eigentlich geht man ja davon aus, dass man in einer kosmopolitischen Stadt das auch so verstehen würde).
"Cola" hat nämlich eine ganz andere Bedeutung: Es kann (Warte-)Schlange bedeuten oder eben auch Schwanz. Nun kann man sich die Gesichter der Servicekrfäfte vorstellen, besonders wenn wir in einer Gay-Bar eine Cola bestellen... "Y una otra mas!"

Autor Dacio

Kommentare

Anonym hat gesagt…
wird man verstanden, wenn man 2 bestellt? lol
kati
Anonym hat gesagt…
sehr gut, das sind die fauxpas der sprachen; aber so lernt man sie auch

lg von eli von schwarzi (habe passwort vergessen)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen