Spaniens rote und grüne Tomaten


Die rote Tomate

Peru und Mexiko werden häufig als erstes genannt, wenn es darum geht, wer die Tomate im 16. Jahrhundert nach Europa gebracht hat. Genau wie die Banane war sie in dieser Zeit nur als Zierpflanze bekannt. Als „Goldapfel“ bezeichneten die Italiener die Tomate, weil sie damals so klein wie die heutige Kirchtomate war und gelb von der Farbe. In einigen Bücher steht, dass die spätere größere und rote Tomate auch als „Liebesapfel“ oder „Paradiesapfel“ populär wurde (wegen ihrer leuchtend roten Farbe). In Anlehnung daran nennt man sie in Österreich immer nach Paradeiser. In Spanien haben sie den aztekischen Namen tomatl übernommen.

Da die Tomate viel Sonne mag und feuchte Böden liebt, ist Spanien mit fast 4 Millionen Tonnen im Jahr ein sehr gutes Anbaugebiet. Die Buschtomaten, die meistens in Meeresnähe angebaut werden, nehmen sogar etwas von dem salzigen Geschmack des Meeres an. Dasselbe gilt für die mildere Stabtomate. Es gibt natürlich noch einige Sorten mehr, aber wir konzentrieren uns hier auf die meist gebrauchte. Das sind in der Tat die oben aufgeführten.

Im August ist die Haupterntezeit, in der auch heute noch die Frauen vom Lande sich treffen und Unmengen Tomaten dünsten und mit Zwiebeln und Knoblauch in Flaschen oder große Gläser abfüllen, um es als Basis für Saucen, Suppen und Eintöpfe zu verbrauchen.

Wenn die Tomate ausgereift ist, verfügt sie über ein intensives Aroma und einem sehr hohen Nährwert. Reichlich Vitamin C und Beta – Carotin. Der menschliche Körper kann es ohne Fett aber nicht verarbeiten, deswegen ist es ratsam, zu jedem Tomatengericht etwas Öl zu verarbeiten.



Die gift – grüne Tomate

Das einzige, was man dazu sagen kann, ist, dass sie sind nicht giftig und auch nicht unbekömmlicher als ihre roten Verwandten. Das einzige was man bei beiden machen sollte ist, den weißen Strunk zu entfernen, weil sich dort der Giftstoff Solanin aufhält. Der kann bei übermäßigen Genuss zu Darmbeschwerden führen.

Kommentare

Anonym hat gesagt…
Very interesting infos! I never realized there is so much to know about tomatoes!
dacio hat gesagt…
hi, was that denise chanel- whatever?
see you soon!
hugs
d

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen