Die Vision von dem Eixample nach Ildefons Cerdá

Das Eixample: bunt, vielfältig, vibrierend, extravagant und von dem Visionär namens Ildefons Cerdá i Sunyer geplant (Teil 1)


Wenn man nach bekannten Persönlichkeiten Barcelonas fragt, erhält man meist dieselben Antworten. Allen voran wird Gaudí genannt, Güell und vielleicht der eine oder andere Adlige. Kaum beachtet wird oft Ildefons Cerdá i Sunyer, der als erster seiner Zeit überhaupt sich mit Stadtplanung befasste. Neben Gaudí war er einer derjenigen, die das Stadtbild bis heute mitprägten.

Angestoßen wurden seine Pläne durch die industrielle Entwicklung und den Wachstum, durch die damit verbundene Bevölkerungsexplosion innerhalb der Stadtmauern von Barcelona. Deswegen beschied die Madrider Zentralregierung 1854 die Mauern einzureißen und die Vergrößerung zu erlauben. Es sollte Platz für 800.000 Einwohner entstehen. Für die Erweiterung (auf katalanisch Eixample, von dem der Name des Stadtteils herrührt) spielte der ehemalige Bauingenieur eine erhebliche Rolle: So sprach er sich für Wohnungspreise aus, die sich jeder leisten konnte und stellte neueste technische Errungenschaften in den Vordergrund.
Sein Ansatz war ein sozialistischer, für die er später kritisiert werden sollte. Er wollte, dass alle Bürger mehr oder weniger dieselben Möglichkeiten haben würden: Zugang zu öffentlichen Gebäuden, Verkehr und Kommunikation, Parks und Grünflächen waren in seiner Vision stark betont. Ebenso Sonnenlicht, Ruhe und Erholung sowie verbesserte hygienische Bedingungen und die Beseitigung der Wohnungsknappheit. Lesen Sie weiter im 2. Teil (folgt in Kürze)!

Gastro-Tipp im Eixample: La Bodegueta del Xampú, ist bekannt für seine Cava-Auswahl und offenen Weinen. Klar, dass sie mit kleinen Häppchen noch mehr munden! Dazu kann man selbstgemachten Käse nehmen oder aromatischen Schinken, Muscheln, Leberpasteten… Gran Via de les Corts Catalanes 702


Autor Dacio

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen