Bifteki mal anders!

Feta-Frikadelle mit Tomatenreis.


Eure Einkaufsliste für diese Gericht:
(4 Personen)
  • 800 g gemischtes Gehacktes
  • 1 Ei
  • 1 eingeweichtes Brötchen
  • Salz,Pfeffer
  • 1-2 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL scharfes Paprikapulver
  • 1 TL süßes Paprikapulver
  • 2 TL Tomatenmark
  • 3 Zwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 100 g Feta
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 l Tomatensaft
  • 250 g Reis
  • 200 g Tomaten
Die Zubereitung:

Hackfleisch, Ei, Paniermehl, 2 gestrichene TL Salz, Pfeffer nach Geschmack und die anderen Gewürze in eine Schüssel geben. 2 Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen fein würfeln und zum Hackfleisch geben. Alles gut verkneten. Feta in Würfel schneiden. Mit feuchten Händen 8 große Frikadellen formen, dabei mit Feta füllen. Mit Öl ca 10-12 Minuten von beiden Seiten braten.

Tomatensaft und 1/4 Liter Wasser aufkochen. Reis einstreuen und zugedeckt bei geringer Hitze ca. 20 Minuten quellen lassen.

Tomaten waschen, würfeln und unter den fertigen Reis heben. Restliche Zwiebeln und Knoblauch klein Würfeln und mit dem Tomatenmark zu dem Reis geben. Noch mal kurz alles erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich perönlich habe noch etwas Majoran dazugegeben. Den Reis mit den Frikadellen servieren.

Lecker! Lecker!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen