Küchenlatein

Hallo Küchenfreunde

Ohne viele Worte möchte ich euch heute wieder ein paar Begriffe aus der Küche und Gastronomie beschreiben. Wenn es Fragen gibt, oder ihr Anregungen habt was ich hier noch erklären sollte, dann freue ich mich über jede Nachricht. Ich werde nicht alles mit Bilder kommentieren, dies würde den Rahmen einfach sprengen. So nun aber los mit den ersten Begriffen.

Tatar:

Auch Schabefleisch genannt. Fettarmes, sehnenfreies Rinderhack. Gerne als Vorspeise serviertes Gericht. Es wird mit rohem Eigelb, Gewürzgurke, Zwiebelwürfeln und Gewürzen angerichtet.

Sushi:

Oberbegriff für eine japanische Spezialität. Mundgerechte, auch optisch sehr aufwendig zubereitete Häppchen aus Klebereis, belegt mit Fisch (z.B. Lachs) oder Meerestiere (z.B. Scampi) oder in Nori-Blätter (eine Algenart) gewickelt und zusätzlich mit Fisch oder Gemüse gefüllt. Mit Wasabi (meerrettichscharfe grüne Paste), eingelegtem Ingwer und Sojasoße servieren.


Tabbouleh:

Salat-Spezialität aus dem Libanon. Hauptzutaten sind gehackte Petersilie, Bulgur (Spezialität aus Hartweizen)
und klein gewürfelte Tomaten. Abgeschmeckt unter anderem mit Minze und Zitronensaft.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Grillen zwischen den Saisonen

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept