Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2009 angezeigt.

Scharfes Flusskrebsfleisch mit Kräuter-Frischkäse-Dip

Für das Krebsfleisch
12 Knoblauchzehen 4 Rosmarinzweige 12 EL Olivenöl Salz 2 TL Chili (frisch oder als Flocke) 1200g Flusskrebsfleisch
Für den Dip
400 g Créme fraiche 10 EL Milch 2 Zwiebeln 4 EL Weißweinessig Salz fisch gemahlener Pfeffer 2 Prisen Zucker
1. Knoblauch schälen und fein schneiden. Die Nadeln vom Rosmarin zupfen, natürlich nach dem waschen und fein hacken.
2. Knoblauch, Rosmarin, Salz, Chili mit dem Olivenöl in eine Schüssel geben und verrühren. Das Flusskrebsfleisch in die Marinade geben und 2-3 Stunden abgedeckt kühl stellen.
3. Créme fraiche und Milch mit einem Schneebesen verrühren. Zwiebel fein hacken und mit Essig Pfeffer, Salz und Zucker zu einer Masse verrühren.
4. Das Flusskrebsfleisch mit der Marinade 6-7 Minuten im Wok scharf braten.
Mit dem Dip in einem Extra Schälchen des Fleisch servieren. Brot dazu und fertig.

Tapas aus dem Meer

Zutaten für 4 Personen

1 Stangenbrot,
4 Eingelegte Garnelen,
2 Scheiben Lachs,
2 Hartgekochte Eier,
1 Dose Thunfisch im eigenem Sud,
2 EL Majonäse,
Pfeffer, Salz,
1 kleine Zwiebel,
1 Knoblauchzehe,
4 Zahnstocher.

Stangenbrot schräg 4 Scheiben abschneiden und unter Umständen kurz aufbacken, damit es knusprig ist. Lachs in 4 gleiche Stücke schneiden. Eier 10 Minuten hast kochen und kalt werden lassen. Danach die Eier der Länge nach aufschneiden.


Zwiebeln sehr fein schneiden, genau dass gleiche macht ihr mit dem Knoblauch. Majonäse, mit Pfeffer und Salz würzen, Zwiebeln und Knoblauch dazu geben. Zum Schluss noch den Tunfisch in die Majonäse geben und gut vermengen.
Das Ei auf eine Scheibe Brot legen, dann die Thunfischpaste darauf. Jetzt nur noch den Lachs darauf legen und alles mit einem Zahnstocher zusammen stecken. Als letztes die Garnele oben drauf und mit ein wenig Blattpetersilie verzieren.

Paprika scharf gefüllt

Noch einmal eine andere Variante der gefüllten Schote

Ein wirklich leckeres Hausmannskost Rezept, welches ich nur mit ein paar Gewürzen verändert habe. Ich esse am liebsten Reis dazu oder auch Kartoffelbrei, aber auch Kartoffeln sind sehr lecker dazu.


Zur Farbauswahl der Paprikaschoten bleibt nur so viel zu sagen, dass ich am liebsten die Roten esse. Die schmecken auch meistens anderen gut. Die Gelben sind auch sehr schmackhaft. Aber auch die grünen sollten nicht fehlen, auch wenn sie ab und an etwas bitter sein können. Ich versuche noch mehr Farben zu bekommen, zum Beispiel Orange dann sieht es auf dem Tisch schon fast wie eine Dekoration aus.

Nun aber zu Hackfleischmasse. Dafür das Fleisch in eine Schüssel geben. Dazu kommen eine fein gewürfelte Zwiebel, Knoblauch, zwei Eier, aufgeweichtes Brötchen, ein TL Senf, Paprika edelsüß und das scharfe Paprika,sowie der größte Teil der Kräuter. Pfeffer und Salz. Alles gut mit den Händen verkneten und ggf. mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Wer m…

Gefüllte Hähnchenbrust

Blauschimmelkäse, Frischkäse, Paprika und frische Kräuter sind die Paten dieses Rezeptes.
Ganz schnell gemacht, aber ein echter Hit für den Gaumen. Zutaten für 4 Personen: 4 frische, nicht zu kleine Hähnchenbrüste, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 100 gr Blauschimmelkäse, 100 gr Frischkäse, 1 Rote Paprikaschote, 1 Gelbe Paprikaschote, 1 TL Blattpetersilie, 1 Tl Majoran, 1 TL Estragon, Pfeffer, Salz, scharfes Paprikapulver, 4 Holzspieße.
Als erstes die Hähnchenbrüste waschen und trocken tupfen. Danach mit einem sehr scharfen, spitz zulaufenden Messer eine Tasche in das Fleischstück schneiden. Passt aber auf, man ist schnell auf der anderen Seite wieder raus und ihr könnt die Brust nur noch sehr schwer füllen.


Für die Füllung die Zwiebel sehr fein schneiden, genau so wie den Knoblauch. In eine Schüssel geben, den Blauschimmelkäse und den Frischkäse dazugeben. Die Kräuter schön klein hacken und mit den Gewürzen zu den anderen Zutaten geben. Alles sehr gut vermischen. Wenn es zu steif ist, dann gebt ein wen…