Meyer`s Restaurant & Bar Frankfurt



-->

Vor kurzem musste ich beruflich nach Frankfurt und dachte mir, nimmst du deinen Mann mit, dann können wir ein wenig durch die Stadt schlendern, denn Frankfurt kennen wir noch nicht so gut. Was wir von der Bankenmetropole kennen, war leider bis jetzt nicht so doll. Auf jedem Fall haben wir bei unserem ersten Besuch in der Stadt merken können, warum Frankfurt in der Kriminalstatistik ganz oben steht. Na ja, das ist ein anderes Thema, wir wollen uns dann doch lieber der Genüsse hingeben.

Frankfurt hat eine Besonderheit, die mir sehr gut gefällt. Die „Fressgass“. Der Name sagt es schon, auf dieser Fußgängerzone gab es schon früher und gibt es noch heute eine große Anzahl von Metzgereien, Bäckereien, Delikatessgeschäften und gastronomischer Betrieben.

Als wir an diesem Tag die „Fressgass“ hinunter gingen, blitzte mir ein Sonnenstrahl genau auf mein rechtes Auge und ich musste es schließen. Als ich es wieder öffnete, sah ich ein Schild mit dem Aufdruck „Delikatessen“ und ich zog meinen Mann in diese Richtung. Mein Gott, was ist das für ein Geschäft. Die Wünsche jedes Gourmets gingen hier in Erfüllung. Die Kunden standen in der Mittagszeit in Zweierreihe vor dem Tresen, denn es gibt auch Sandwich, Suppen, sogar ganze Essen zum Mitnehmen. Ansonsten bietet die Auslage alles vom feinsten, was mein Herz höher schlagen ließ.
Leider war meine Bedienung nicht die freundlichste und ich hatte das Gefühl sie war schon in der Pause. Sie guckte nicht den Kunden an, sondern immer zu einer Kollegin, die wohl auf sie wartete, um zu gehen. Das aufgesetzte lächeln, wenn ich etwas bestellte, half da nun wirklich nicht mehr. Ansonsten ist „Feinkost Meyer´s“ ein Muss für jeden, der seine Familie oder Freunde mit guten Dingen verwöhnt möchte.

Da wir von den ganzen guten Leckereien Hunger bekommen haben, gingen wir gleich nebenan in das Restaurant Meyer´s, wie man sich denken kann, gehört es zu dem Feinkostgeschäft nebenan. Eine junge Bedienung empfing uns und versuchte einen Tisch für zwei zu finden. „Leider“, sagte sie, „habe ich im Moment keinen Platz für sie“, doch die Mittagszeit sei gleich vorbei und dann bekommen wir ganz sicher bald einen Tisch. Sie bat uns, wenn wir die Zeit hätten, einen Drink an der Theke zu nehmen, sie würde uns dann gerne abholen, sobald ein Tisch frei ist.
Sehr nett, die junge Dame, das Trinkgeld war ihr schon sicher. Wir kamen mit einem netten Paar ins Gespräch, die nach ihrer Aussage Stammkunden sind und uns erzählten, das es im Frühjahr und Sommer, wenn die Terrasse geöffnet ist wesentlich angenehmer ist, denn dann sitzen die meisten draußen und spielen das Spiel gesehen und gesehen werden.

Doch da kam schon unsere Bedienung und bat uns einen kleinen Tisch an, den wir auch gerne annahmen. Sogar ein Tablett hatte die junge Dame dabei, um uns die Getränke an den Tisch zu bringen. Das Trinkgeld stieg von Minute zu Minute!

Wie immer möchte ich nicht die ganze Speise- und Getränkekarte hier aufschreiben und auch nicht darüber philosophieren. Alles was wir auf den Tellern hatten war köstlich und sehr schön angerichtet. Selbst die Preise sind für Frankfurt absolut O.K. Natürlich kann man seine Rechnung mit teuren Weinen oder Champagner in die Höhe treiben, doch das liegt wie immer an jedem selber. Aber eine Sache möchte ich erwähnen, die Crème Brulée war ein wahrer Genuss.

Dass das Restaurant Meyer´s ein wenig eng und in die Länge gezogen ist, stört überhaupt nicht. Ich finde gerade dieses Flair sehr gemütlich. Insgesamt ist das
ganze Lokal sehr sauber und das Personal fit und kompetent. Wir werden auf jeden Fall wieder kommen und im Sommer das Spiel gesehen und gesehen werden gewinnen!

Was ich den Lesern auch noch ans Herz legen möchte ist die Homepage vom Meyer´s. Da gibt es noch mehr zu lesen, zum Beispiel „Kochwerk“ oder „Orangerie im Park“!

Der Gastromacher on Tour


Meyer`s Restaurant & Bar
Grosse Bochheimer Strasse 54
60313 Frankfurt
Telefon: 069-91397070
Fax:       069- 91397071

Montags bis Samstags von 10:00 bis 24:00

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen