Hähnchenfilets mit scharfer Konfitüre

-->

Die Zutaten für 6 Personen



6 Hähnchenbrustfilets
4 Knoblauchzehen
½ TL Salz
4 EL Olivenöl
2 Tl Honig
Gemahlener schwarzer Pfeffer
½ Tl Curry

Ein Tipp zum Anfang: Hähnchen so wie die Konfitüre am Vortag zubereiten, dann ziehen die Gewürze wunderbar ein!

Die Hähnchenbrust jeweils in 4 Streifen schneiden. Die restlichen Zutaten in einen Mörser oder in eine Schale geben und so lange zerstoßen und verreiben, bis es eine schöne Masse zum marinieren ist. Falls die Masse nicht reicht, dann einfach noch mal machen. Die Hähnchenbrustfilets gut mit der Marinade von allen Seiten bestreichen und abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Fertig!

Nun zur Konfitüre:

3-4 große Orangene oder gelbe Paprika
130 ml Wasser
6Tl Olivenöl
3 Zwiebeln
4-5 Knoblauchzehen
1 Tl gemahlener Kreuzkümmel
2 Tl Oregano
140 Gramm Zucker
3 Scheiben Ananas
200 ml Weißweinessig
2 Chilischoten
½ Tl Paprikapulver edelsüß
½ Tl Paprikapulver rosenscharf


Die Paprika waschen und von den Kernen und dem weißen Fleisch befreien. In Würfel schneiden und zusammen mit dem Wasser im Mixer oder mit dem Zauberstab zu einem Brei verarbeiten.
Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch mit dem Handballen zerdrücken, Zwiebeln klein hacken. Beides in dem Öl 5 Minuten dünsten, aber nicht zu stark, es sollte nicht dunkel werden. Die Paprika Mousse mit Kreuzkümmel, Oregano, Paprikapulver und den Zucker dazugeben. Wer es nicht so scharf mag, der sollte die Kerne von den Chilis entfernen, ansonsten die Schote halbieren und mit dem Essig zu dem Rest geben. Das Ganze sollte so lange kochen, bis es eine sämige Konsistenz hat. Hitze auf unterste Stufe reduzieren. Die Ananasscheiben in kleine Würfel schneiden und hinzugeben. Dass ganze noch mal 15-20 Minuten ziehen lassen. Zum guten Schluss die Chilischoten herausnehmen und die Konfitüre kaltstellen. Wenn die Konfitüre am nächsten Tag zu fest ist, dann ein wenig mit Olivenöl abschmecken.
Am Grillabend die eingelegten Filets auf einem eingeölten Rost von jeder Seite 3-4 Minuten grillen. Nicht zu heiß, denn die Hähnchenstreifen können schnell schwarz werden.

Für jeden Gast gibt es zwei Gläser. In das eine Glas kommen die Hähnchenfilets hochkant rein, in das andere die Konfitüre. Das sieht toll aus und ist dann auch einfach zu essen.

Das ist eines meiner Lieblingsrezepte. Nachmachen erwünscht und wenn ihr Lust habt, dann freue ich mich über eine Reaktion.

Eine tolle Grillsaison wünscht euch
Der Gastromacher

Kommentare

Anonym hat gesagt…
Hallo, Gastromacher,

das hört sich lecker an. Es ist alles das dabei, was ich mag. Von Chili, Ananas, Orangen und Hühnchen. Genau das richtige für die Outdoor-Saison.

Viele Grüße,

Bernd

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen