WM-Deutschland gegen Serbien!

Heute geht es los, dass zweite Spiel der Deutschen. Aber was soll ich denn schnell machen, wenn die Freunde zum Gucken kommen. Chips, Salzbrezel, Getränke habe ich da, aber ich möchte noch was Besonderes machen, was schnell geht. Na, dann macht doch das Rezept was ich unter beschrieben habe. Geht schnell, schmeckt köstlich. Viel Spaß bei der weiteren WM!


Omelette mit Chorizo und Kräutern



Chorizo ist eine, wenn nicht die beliebteste, Wurst in Spanien und Portugal. Aber auch in Frankreich, Mexiko, in der Karibik, in Südamerika und sogar auf den Philippinen gibt es eine Art von dieser Wurst. Woher der Name dieser mit Knoblauch und scharfen Paprika gewürzten Wurst kommt, ist nicht hundertprozentig geklärt. Ich finde das ist aber auch nicht wichtig, Hauptsache sie schmeckt, wie sie schmeckt. Es gibt unzählige Variationen und Geschmacksrichtungen, da fällt mir die Auswahl schon oft sehr schwer. Für das Rezept, was ich euch aufgeschrieben habe, braucht ihr die nicht zu lange getrocknete Version. In mediterranen Feinkostläden haben sie auch diese. Wer es gerne kräftiger vom Geschmack haben möchte, der kann auch andere nehmen, sie sollte nur nicht so fest sein. So nun aber ab zum Rezept!


6 Eier
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2-3 weiche Chorizo-Würste, wenn ihr so schnell keine Chorizo bekommt, dann könnt ihr auch Cabanossi oder Mettwurst nehmen
2 Tl frischer Oregano (getrockneter nur 1 Tl)
2 Tl frischer Thymian (getrockneter nur 1 Tl)
1 Tomate
Olivenöl
Pfeffer, Salz, Paprika rosenscharf, wer es nicht zu scharf mag, nimmt Paprika edelsüß




Und ihr werdet euch wundern, wie schnell ihr eine tolle Vorspeise oder eine Eierspeise zum Frühstück hergestellt habt.


Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit den Kräutern und den Gewürzen abschmecken. Zwiebeln und Knoblauch sehr klein schneiden. Die Wurst würfeln. Zwiebeln und Knoblauch in etwas Olivenöl glasig anbraten. Die Chorizo dazugeben und weitere 2-3 Minuten mit braten. Mit einem Löffel alles in der Pfanne gleichmäßig verteilen, um dann die Eiermasse vorsichtig über das angebratene zu gießen. Die Temperatur auf kleine Stufe stellen, Deckel drauf und 5 Minuten anstocken lassen. In der Zeit aus der Tomate Scheiben schneiden. Nach den 5 Minuten die Tomatenscheiben auf die Eiermasse verteilen und den Deckel wieder drauf. Das Ganze dann so lange köcheln lassen bis nichts Flüssiges mehr da ist. Das war es schon. Ihr könnt es kalt oder warm servieren, es schmeckt immer gut. Versprochen!


¡olé!


Der Gastromacher

Kommentare

Anonym hat gesagt…
Hi,
das sieht ja echt guuuuuuuuut aus;-)

LG
daciobcn hat gesagt…
Hallo,

guck mal, ganz interessant, wie ich finde und bestimmt beachtenswert:
http://www.rtve.es/alacarta/#802305

Es geht um Delikatessen in Spanien wie Glasaale und Erbsen zu "Schnäppchen-Preisen"... lol

Ich habe gesehen, dass alle Kommentare wech sind, schade! Dabei war ich ja so fleissig;-) Jaja, die liebe Technik.

Freu mich auf die nächsten Grill-Rezepte, cu!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Grillen zwischen den Saisonen

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept