Alla GrAnde, eine Künstlerin mit Gefühl

Wenn ich das Wort „Grande“ vom Italienischen ins Deutsche übersetze, dann tauchen so Worte auf wie: gewaltig, groß, herrlich, hochgradig. Alle diese Wörter passen zu dieser wunderbaren Frau, über die euch ein wenig berichten möchte. Doch eigentlich fehlen da noch eine ganze Menge Begriffe. Wie zum Beispiel: wunderbar, schön, intelligent, humorvoll und so weiter. Aber ich will ja hier jetzt keine Hymne schreiben, sonder euch einen kleinen Überblick über ihren Werdegang und ihr künstlerisches Schaffen geben.


Die aus der Ukraine stammende Architektin kam 1994 nach Deutschland und lebt hier, glaube ich, sehr gerne. So viel ich weiß, hat sie auch den Beruf als Architektin sehr geliebt, was aber nicht heißt, dass es ihre Erfüllung war. Aber es kribbelte ihr schon immer in den Fingern, dass sie das, was sie am liebsten macht, nämlich Kunst, zu ihrer Haupt-Aufgabe zu machen. Und so beschloss sie sich als freischaffende Künsterlin ans Werk zu machen und der Leidenschaft zu Farben, Materialien freien Lauf zu lassen. Und das mit großem Erfolg.


Wenn man bedenkt, dass sie erst seit 2006 so richtig losgelegte hat, kann „Alla GrAnde“ schon über eine Vielzahl von Erfolgen vorweisen. 

Zum Beispiel hat sie 2009 an einem Künstlerwettbewerb des Landes NRW teilgenommen. 

Ralf Bos entwickelte mit dem Schirmherrn Eckart Witzigmann die Hilfsaktion „Spitzenköche für Afrika“. Eigentlich war es eine Wette mit Karlheinz Böhm, die darin bestand, dass Bos und Witzigmann und einige andere Spitzenköche 250.000 Euro in 100 Tagen zusammen bekommen. Die Wette wurde eingelöst und Karl Heinz Böhm konnte ein Scheck über 265.543,64 Euro übergeben werden. Und schon bald konnte dadurch eine Schule in Äthiopien eingeweiht werden. Da die Aktion so erfolgreich war, haben Ralf Bos und Eckart Witzigmann beschlossen diese weiter zu betreuen.

Dieses Projekt soll auch durch Alla GrAnde noch ein Stück nach vorne gebracht werden. Die Krefelderin hat es geschafft, Kunst, Gastronomie und die gute Küche in Einklang zu bringen. Durch die von ihr angefertigten Porträts ist eine Wanderausstellung mit dem Namen „WANDERBILD“ entstanden. Dieses soll durch ganz Deutschland, Europa und am besten durch die ganze Welt gehen, um das Projekt von Ralf Bos zu unterstützen.
Aber nicht nur diese Wanderausstellung soll für Erfolg sorgen. Ich fände es toll, wenn jeder die Möglichkeit hat, zu dieser Symbiose zwischen Kunst, Gastronomie und Hilfsprojekt Zugang bekommt. Deswegen gibt es ab 30. 11. 2010 ein Buch dazu. Natürlich mit dem Titel „WANDERBILD“ Spitzenköche für Afrika (No. 1), Verlag: Gebrüder Kornmayer und der ISBN: 978-3-942051-15-6


2010 hatte die Künstlerin einen großen Erfolg, denn sie gewann den „Teba Art Award 2011“, der ihr im Januar 2011 verliehen wird.

Einige Einzelaustellungen, sogar in Frankreich, kann Alla schon in ihrer Vita vorweisen. Und das wird nicht die einzige Ausstellung im Ausland sein, das weiß ich aus zuversichtlicher Quelle. Und es geht schon wieder weiter. Schon bis ins Jahr 2011 stehen Ausstellungen an, wie zum Beispiel im Swisshotel in Berlin.


Ihre Arbeiten hängen aber nicht nur bei ihr zuhause, sondern auch bei einigen Stiftungen oder im Büro des Oberbürgermeisters von Krefeld. Ihre Bilder und Skulpturen sind wirklich etwas ganz besonderes, was dann nicht verwundert, dass sie auch in Frankreich, Belgien, Russland, Ukraine, USA und Australien hängen und stehen.
So ich glaube das reicht erst mal, den Rest könnt ihr bald auch auf der Homepage: www.Alla-GrAnde.de nachlesen. Die Kontaktdaten kann man dort aber schon nachsehen.

Der Gastromacher und sein Partner wünscht Alla alles Gute, viel Erfolg und das wichtigste, Zufriedenheit in ihrem Schaffen.



Eine tiefe Verbeugung
Der Gastromacher 

Kommentare

Anonym hat gesagt…
lieber rico du hast den nagel auf dem kopf getroffen,entlich einer der es verstanden hat das kunst mit kunst verbunden werden kann....danke!!!!!:-))))vom herzen giovanni:-))
Anonym hat gesagt…
absolut ins rot getroffen lieber rico!!!kunst ist kunst mit kunst zu verbinden:-))sie hats drauf:-))glg giovanni:-)
Anonym hat gesagt…
:-))
Anonym hat gesagt…
hi,
dann schreib ich auch einen kommentar lach. wer bin ich? ,-)

herzliche grüße!
Der Gastromacher hat gesagt…
Ja wer bist du, das ist natürlich nicht so einfach!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen