Sante de Santis


Wenn jemand die Stadt Rom, deren Menschen und vor allem die kulinarischen Ecken kennt, dann ist das ganz sicher Sante de Santis. Wer in Rom geboren, in Rom aufgewachsen, in Rom seine Ausbildung zum Koch gemacht und sich in der gleichen Stadt durch die besten Küchen gekocht hat, der muss Rom kennen. Und dieses Wissen hat er auch immer im Herz und im Kopf.
Nach einigen Zwischenstationen schlug er in seiner heutigen Heimat Stuttgart seine Zelte auf.
Doch ich denke, dass aus dem sprichwörtlichen Zelt eine sehr schöne Bleibe geworden ist, wo er mit seiner Frau und seinen zwei Kindern lebt.
Auch wenn er schon lange in Stuttgart lebt, er wird immer Italiener bleiben und Italien wird seine erste Heimat sein. Das merkt man an vielem Dingen. Wie er als Mensch rüber kommt oder in der Küche die Löffel schwingt, das ist Italien pur, natürlich mit einem ordentlichen Schuss Schwabe gemischt. Am auffälligsten zeigt sich das an seinen Pastagerichten, die nicht originaler und bodenständiger das italienische Lebensgefühl wieder geben können.

Pasta ist sein Leben, das hat er schon in 10 Jahren „Kochduell“ gezeigt. In dieser ehemaligen VOX-Sendung habe ich ihn auch das erste Mal vor langer Zeit gesehen und mich auch direkt begeistert. Mit seinem Witz und der lockeren spontanen italienischen Art hat er mich in seinen Bann gezogen.


Und diese Art hat er auch nie verloren. Auch in seinem Restaurante mit anhängender Kochschule „San Pietro Gastro“ in Stuttgart lernt man ihn so kennen.
Das Zusammenspiel zwischen Sante und seinem Freund und Kollegen Piero Cuna ist genial. Man fühlt sich dort wie in einem traditionellen Lokal, mitten in Italien und man hat damit auch ein Stück das Gefühl im Urlaub zu sein.
Schon der Geruch, wenn man das „San Pietro“ betritt, haut es einen im positivsten Sinne aus den Schuhen. Und wenn man die Karte aufschlägt, dann erwarten einen kulinarische Leckerbissen, die uns die Entscheidung, was wir essen sollen nicht leicht gemacht hat. Wir haben uns dann für ein 5 Gang Menü entschieden, welches wirklich von vorne bis hinten ein absoluter Genuss war. Die dazu empfohlenen Weine taten das letztere dazu bei, ein wunderbares Menü erlebt haben zu dürfen. Und für unseren kleinen Besuch (männlich und 8 Jahre alt), den wir mithatten, gab es einen Teller herrlicher Nudeln mit Tomatensoße, was die Küche für ihn ganz speziell gemacht hat (sagte der Kellner zu ihm, mit einem Zwinkern in den Augen), wo der Kleine super stolz drauf war. 


Wir hatten das Glück an diesem Abend Sante de Santis und Piero Cuna beide zu erleben und wir bekamen das Grinsen und auch manchmal das laute Lachen gar nicht mehr aus dem Gesicht! Ein spitzen Team die beiden (und natürlich auch der Rest des Personals), das kann man anders nicht sagen. Es war rundherum ein ganz toller italienischer Abend.

Doch das ist noch nicht alles. 180 Kochkurse gibt Sante im Jahr und die sind, so weit ich gehört habe, immer sehr schnell ausgebucht. Wenn Stuttgart nicht so weit von uns entfernt wäre, dann hätten wir schon längst mal einen Kochkurs mitgemacht. Genaue Infos über die nächsten Kurse könnt ihr auf der Internetseite „ http://www.santedesantis.de/kochkurse.htm
erfahren.
Es geht aber immer noch weiter. Denn bevor der liebevolle Familienmensch sich aufs Motorrad setzt oder die Seiten seiner Gitarre zupft, schreibt er schnell noch an neuen Kochbüchern oder läuft in der „Fußballmannschaft der Spitzenköche“ auf. Ein Power hat der Mann, Wahnsinn! Na ja, er ist ja auch ein ganzes Jahr jünger als ich!

Zum Abschluss kann ich nur jedem das „San Piero“ ans Herz legen, denn wer gerne gut isst und das auf eine sehr nette und lockere Art, der ist dort 100 Prozent am richtigen Ort.

Saluti di cucina
Euer Gastromacher


Ristorante San Pietro & Sante´s Kochschule

Heusteigstraße 45
70180 Stuttgart

Tel.
Restaurant: 0711 / 6071880
Fax Restaurant: 0711 / 6208366
Email Restaurant: info@sanpietrogastro.de

Tel. Kochschule: Mo. Mi.
Fr. 09,00 Uhr bis 13,00 Uhr, 0711 / 4204360
Fax Kochschule: 0711 4204472
Email Kochschule: sante@schwabenromano.de

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Grillen zwischen den Saisonen

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept