Balsamico-Orangen-Reduktion


Bald ist es wieder soweit, es gibt frische knackige Salate. Und womit wird ein schöner Salat so richtig lecker? Genau, mit einer geschmackvollen Sauce. Und da habe ich vor ein paar Tagen ein sensationelles Rezept kreiert.

Und so einfach geht es.

Die Zutaten für 4 Portionen:

10 Frühlingszwiebeln
3 EL Zucker
Salz und Pfeffer
6 EL Balsamico-Essig
2 EL Öl
Orangensaft aus 2 frisch gepressten Orangen
100 g Butter

Die Frühlingszwiebeln putzen. Das weiße in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Das grüne in feine Ringe schneiden. Orangen auspressen. Den Zucker in einer Pfanne auflösen, aber nicht braun werden lassen. Die weißen Stücke der Frühlingszwiebeln in dem Zucker karamellisieren. Nach ca. 2 Minuten mit Balsamico und Orangensaft ablöschen. Öl einrühren und alles so lange einkochen lassen bis es ein dicker Sud geworden ist. Die Butter zugeben und bei kleiner Hitze und ständigem rühren einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die grünen Röllchen von der Zwiebel dazu geben und abkühlen lassen. Fertig ist eine tolle Sauce!

Bei Salaten wie Feldsalat solltet ihr nicht zuviel Sauce auf das Grün geben, sonst plackt er sehr schnell zusammen. Lieber am Rand anrichten und mit dem Salat darin tunken.

Viel Spaß beim nachkochen!

Euer Gastromacher



Tees, Gewürze & Kochbücher von Alfons Schuhbeck

Kommentare

daciobcn.wordpress.com hat gesagt…
Holaaaa! Ich wünsche dir viel Erfolg und eine gute Resonanz auf deine Kochkurse, Mietkocherei;-)))

Saludos!

Dacio
Der Gastromacher hat gesagt…
Vielen Dank mein Hase! ;-))

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen