Tortilla



Die meisten von euch wissen, dass ich ein Spanienfan bin und das Essen dort liebe. Doch für eine Köstlichkeit bin ich den Spaniern besonders dankbar -  und das ist die „Tortilla“. Schnell und in so vielen Variationen zu machen, dass der Kreativität und Begeisterung keine Grenzen gesetzt sind. Das Rezept, welches ich euch vorstelle ist eine Grundform, die ihr mit Paprika, Pilzen oder Hackfleisch verfeinern könnt. Aber probiert es erst mal so aus, denn der Geschmack ist echt der Wahnsinn.

Für eine Pfanne:

800 g festkochende Kartoffeln
5 Eier
6 El Milch
2 El gehackte Petersilie
80 g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
50 g grüne Oliven ohne Stein
70 g Manchego, das ist ein spanischer Hartkäse
Olivenöl

Als erstes Pellkartoffeln herstellen. Ich denke ja das kennt jeder. Sobald diese dann vollständig abgekühlt sind, werden sie gepellt und in Scheiben oder Würfel geschnitten.

Die Eier mit der Milch und der Petersilie verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten in feine Streifen schneiden. Dann noch den Käse in dünne Scheiben schneiden und das waren schon die Vorbereitungen für dieses tolle Essen.


Jetzt nur noch die Kartoffeln mit Olivenöl in einer Pfanne mit hohem Rand anbraten, Oliven und Tomaten zugeben, Eiermilch drüber gießen und den Käse darauf verteilen. Wow, das ging aber jetzt schnell. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene und bei 180 Grad 20 Minuten stocken lassen. Etwas abkühlen lassen, dann kann man die Kartoffeltorte stürzen und wieder stürzen oder serviert sie in der Pfanne so am Tisch.

Leeeckaaaaaa sage ich euch!
!Que aproveche!

Kommentare

Anonym hat gesagt…
mmh, das klingt lecker. Meine Spanische Familie macht zwiebeln dazu und goldene Regel der Abuela: Immer die eier und die warmen kartoffeln aus der pfanne ausserhalb der Pfanne mit den eiern mischen und dann das ganze zurück. So stockt die eirmischung leicht und vermengt sich aber besser mit den kartoffeln.
bon profet, Gerardo, Finca la Solana Gästehaus Marbella
Sanja 9 hat gesagt…
wird nachgebacken... tolles Rezept :D LG Sanja
Der Gastromacher hat gesagt…
Danke Sanja und ich bin mir sicher, es wird dir/euch super schmecken!
Der Gastromacher hat gesagt…
Gerardo, vielen Dank für den tollen Kommentar und den guten Tipp. Zwiebeln mache ich normalerweise auch drann, aber das mit dem mischen werde ich auf jedem Fall mal probieren. Kulinarischen Gruß nach Marbella. Wir werden uns sehen!!!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen