Bruschetta nach Gastromacher Art


Grillen und Tomaten, ein Duo, was auf jedem Fall zusammen passt.
Lust auf etwas mediterranen Geschmack und Italien Urlaub auf dem Tisch. Dann ist das folgende Rezept eine Pflicht!




Eure Familie oder Gäste werden begeistert sein von dieser Art von Bruschetta. Und so schnell und einfach geht es. Viel Spaß beim genießen!


Für 4-6 Personen müsst ihr 8-10 Tomaten in Würfel schneiden. Dann braucht ihr jede Menge Kräuter. Thymian, Basilikum, Oregano. Am besten sind natürlich frische Kräuter, wer aber jetzt keine zur Hand hat, der kann auch getrocknete nehmen. Ich persönlich zupfe die Kräuter nur grob und gebe sie zum Schluss zu den Tomaten.




2-3 rote Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen, auf einem Brett mit etwas Salz bestreuen und mit der flachen Seite eines großen Messers zu einem Brei reiben. Die Tomaten mit Pfeffer, Salz, Caprese Gewürzsalz aus dem Hause Siceworld etwas Zucker oder Honig, Rosmarin (ganz fein schneiden) würzen. Gutes Olivenöl und etwas Balsamico-Essig zugeben. Zum guten Schluss die Kräuter zugeben und alles gut vermengen. 20-30 Minuten lasse ich das ganze dann ziehen.




In der Zeit ein Baguette schräg in circa 1 ½ Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Dies dann auf dem Grill oder im Backofen knusprig rösten, aber nicht zu dunkel. Wenn Gäste kommen, dann serviere ich das Brot und die Tomaten immer getrennt, damit das Brot nicht zu sehr durchweicht. Ja, das war es schon. Sehr schnell gemacht und super lecker!


Noch ein kleiner Tipp, man kann diese leckere Vorspeise auch mit Pilzen, Garnelen oder was euch auch immer in eurer Küche in die Hände fällt, verfeinern.


Tomatige Grüße


Euer Gastromacher

Kommentare

Tom hat gesagt…
Hey, ich bräunde das Weißbrot immer mit Olivenöl und Knoblauch in einer Pfanne. Magst du kein Knoblauch? Lohnt sich wirklich...

Bruschetta geht sowieso immer ;-)

Gruß Tom
Anonym hat gesagt…
Hmmmm, ich freue mich shcon wieder auf dein Bruschetta ... demnächst draussen mit Bea, Chris, Ismini - dazu ein Sekt und ich brauch kein Fleisch dazu lol. Obwohl das grillen... hihi
Abrazo, Dacio

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen