Geschenke-Jagd geht bald los-Ein paar Tipps vom Gastromacher

Oh man, oh man, da ist der Sommer, wenn man ihn denn so nennen kann, schon wieder vorbei. Auch wenn der Herbst seine schönen Seiten hat, geht mir das Jahr viel zu schnell vorbei. Und passt man nicht auf, steht die Weihnachtszeit vor der Tür und klopft laut an. Das ist ja auch eigentlich nicht schlimm, denn es ist ja eine schöne Zeit, aber immer dieses Problem, was schenke ich meinem Partner oder der Familie?



Normalerweise habe ich da kein Problem mit, denn ich gucke schon das ganze Jahr nach passenden Geschenken. Nur in den letzten Jahren, da bekomme ich das irgend wie nicht mehr hin. Und es ist doch immer so, mein Partner und ich sagen uns jedes Jahr, wir schenken uns nichts. Und was kommt am Ende dabei raus, es hat doch jeder eine Kleinigkeit gekauft (oder auch zwei...) Da muss ich doch ein wenig schmunzeln. Aber so ist es doch und ich denke auch, so wird es immer bleiben und das ist auch gut so.

Aber warum ändert man es dann nicht direkt und macht sich Gedanken, wenn es ums beschenken geht. Und nicht erst eine Woche vor den Feiertagen, sondern so wie ich es vorher auch gemacht habe, man guckt das ganze Jahr nach diesem und jenem. Dann hat man auch schöne Dinge unter dem Weihnachtsbaum liegen, wo sich die Frau oder der Mann auch drüber freuen wird.

Oh je, nun weiß ich schon, was für Kommentare kommen von einigen Lesern. Da habe ich keine Zeit für. Mir fällt nie was besonderes ein. Oder das ist ja schon wieder out, bevor ich es verschenke.

Für die Kölner und die, die gerne in Köln sind, habe ich eine tolle Sache. Besucht mal  „WOHN ART“, in der Neumarktpassage, Richmodstrasse 7 mitten in der Innenstadt. Da bekommt ihr tolle Geschenke, so wie Wanduhren, Kunstobjekte, Möbel und so viel mehr, da kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, das man dort nichts findet.



Und wer es wirklich zeitlich nicht schafft, oder in einer Gegend wohnt, wo es solche Geschäfte nicht gibt, der guckt doch mal auf die Seiten von Erlebnisanbietern, wie zum Beispiel mydays.de! Da bekommt man ein Luxus-Wochenende zu zweit oder ein ganz besonderes Dinner. Fast alles, was das Herz möchte und der Geldbeutel bietet, findet man dort.



Und wenn ich ganz ehrlich bin, kann man sich ja auch selber damit beschenken. Wie? Ganz einfach, ich stehe das ganze Jahr in vielen Küchen und bekoche andere Menschen, was mir viel Spaß macht. Und Zuhause, da verwöhne ich meine Lieben und gute Freunde, was mir genauso viel Spaß macht. Doch in der Weihnachtszeit, wo ich meistens frei habe, könnte ich doch mich und meinen Lieben zusammen beschenken. 

Und mal ganz ehrlich, man kann sich doch so etwas auch mal mitten im Jahr und ohne einen bestimmten Anlass schenken. Da freut sich die oder der Liebste ganz bestimmt. 

Ich wünsche meinen Lesern einen schönen Herbst und viel Spaß beim Geschenke aussuchen und finden.

Euer Gastromacher

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen