Versunkener Apfelkuchen

Nun ist Apfelzeit und in diesem Jahr ein besonderes gutes.
Und was ist ein muß in dieser Zeit? 
Genau, einen Apfelkuchen!
Hier ein einfaches, aber sehr leckeres Rezept




800 g Äpfel
2-3 EL Rosinen
2 EL Puderzucker
200 g Butter (Zimmertemperatur) 
4 mittelgroße Eier
200 g Zucker
3 EL Rum (wenn Kinder dabei sind, einfach weg lassen)
2 EL Limettensaft
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Mehl
½ Päckchen Backpulver
etwas Fett für die Backform


Ihr müßt die Äpfel schälen und halbieren, mit einem Löffel oder einem Kugelstecher das Kerngehäuse entfernen. Vorsichtig die Apfelhälften fächerartig einschneiden und mit dem Limettensaft mischen, damit sie nicht braun werden.
Die Rosinen in den Rum einlegen.



Den Puderzucker in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Die Mandeln darin wenden, etwas bräunen und abkühlen lassen. 

Backofen auf 180° Ober-und Unterhitze vorheizen und die Backform einfetten.

Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier einrühren. Rum und Rosinen mit dem Vanillezucker dazugeben und gut verrühren.  



Mehl mit Backpulver mischen und unter die anderen Zutaten rühren. Teig in die Form füllen und die Apfel Hälften darin hinein drücken. Am besten im Uhrzeigersinn, dann sieht es auch noch nett aus. Die Mandeln in die Zwischenräume drücken, so das sie fast mit Teig umschlossen sind. 

Den Kuchen bei 180° und mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen. Mit einem Holzspieß in den Kuchen stechen, wenn kein Teig mehr am Spieß ist, dann ist er fertig.

Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.





Guten Appetit 

Der Gastromacher

Kommentare

chrissi. tally hat gesagt…
Hmm sieht der Köstlich aus *-* Meine Oma hat immer gesagt: es ist erst Herbst wenn du einen richtig tollen Apfelkuchen gebacken hast ;) Bei mir ist das immer klassischer Apfelstreußel. Aber deine Idee gefällt mir auch total gut ! Wird sicher nachgemacht ^^

Deine Rezepte gefallen mir übrigens generell super gut ;) Habe mich gerade mal ein wenig durchgestöbert und bin dir natürlich auch gleich mal gefolgt . Freue mich auf noch mehr tolle Rezepte von dir.

Liebe Grüße
Chrissi von chrissitallys.blogspot.de
PS : Falls du mal Lust auf was Süßes hast kannst du auch gern mal bei mir vorbei schauen ^^
Der Gastromacher hat gesagt…
Hallo Chrissi,
das freut mich sehr, das dir mein Blog und die Rezepte gefallen. Ich probiere gerne immer mal etwas neues aus, das muss ich als Koch auch. Man braucht so eine Art besonderes, um heute noch auf dem Markt und bei den Gästen anzukommen.

Habe mir gerne dein Profil angesehen und muss sagen, echt Klasse was du da zauberst.

Mit 16 hatte ich nicht so die Lust zum backen. Finde ich Klasse!

Kulinarische Grüße
vom Rico

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Grillen zwischen den Saisonen

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept