„Street-Food-Festival April 2015 in Köln Teil 1“

Als erstes, möchte ich schreiben das der Weg zum Festival-Gelände, sehr gut mit der Bahn zu erreichen ist. Auch wenn ich es geschafft habe, abgehetzt dort anzukommen. Aber das lag an mir und braucht man nichts drüber zu schreiben! :-) hihi

Sehr nett, wurden ca. 15 Blogger zum Rundgang auf dem Festival in Köln, von Maike Block empfangen.

www.die-kaffeefahrt.de hat einen leckeren Kaffee ausgegeben. Alex Verwohl, hat schon in den ersten Minuten mit seiner super Laune für Stimmung gesorgt. Wenn es in der Kaffebud schon so gut anfängt, wird es ein toller Tag!

Auch mit guter Laune, begrüßte uns der Junge Mann von Buns & Sons Co. 

Für diesen Morgen hatten sie sich einen Frühstücksburger ausgedacht. Mit Stunden gesmoktem Pork, BBQ Sauce, Bacon und Fried Egg. Sehr lecker und ich war froh, das es nur ein viertel von dem Burger gab, sonst währe ich schon satt gewesen.

Das Einziege, was mir nicht so gefiel, das der Bacon auf dem Burger für meinen Geschmack zu wenig cross war.


Ganz toll, hat Maike uns über das Gelände begleitet und kompetent alles erklärt!


Sehr leckeren Kaffee gab es an der Kaffeebud!


Der junge Mann hat uns sehr gut erklärt, was es mit
"Buns & Sons Co" so alles auf sich hat!


Frühstücksburger!


Tolle Jungs, mit gutem Konzept und leckeren Ideen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Grillen zwischen den Saisonen

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept