ROH STOFF

Heiko Antoniewicz finde ich als Koch und Kollege ja schon eine Klasse für sich. Nun hat er und Adrien Hurnungee sich mit dem Kochbuch "ROH STOFF" übertroffen. Nicht nur das es tolle und auch mal andere Zutaten sind, die Rezepte lesen sich stimmig und sind ohne lange Beschreibungen. 



Das Heiko seine Teller Top anrichten kann, kennen viele wohl schon. Doch dieses mal finde ich sie besonders gelungen. Und durch die Künste der Fotografie, von René Riis sind sie fabelhaft in Szene gesetzt.

Der Untertitel UNBEKANNTES - SAISONALES - GESAMMELTES trifft auf jedem Fall und es macht Spaß jede Seite zu lesen und anzusehen.

Nur eines muss ich dazu noch schreiben. Es ist ein Kochbuch für den ambitionierten Hobbykoch, des Profis und für Menschen die ihre Kochbuchsammlung mit diesem Werk aufwerten möchten. 

Noch viel mehr Infos bekommt ihr bei "Buch Gourmet"

Viel Spaß beim lesen und nachkochen!

Euer Gastromacher 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Grillen zwischen den Saisonen

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept