Die Küche Venedigs



Es gibt einiges an Kochbüchern, die über Landesküche und sogar über kulinarisch besonders Städte erzählen. Doch als ich das Buch über die Küche Venedigs bekommen habe, war ich mir jetzt nicht so sicher, ob es nicht wieder die typischen italienischen Rezepte sind. Aber da habe ich mich geirrt.
Davon überzeugten mich Katie und Giancarlo Caldesi mit ihrem Kochbuch „Die Küche Venedigs“, traditionelle Rezepte neu entdeckt.


Nicht nur die Einführung mit vielen Infos über das alte und neue Venedig ist interessant, sondern auch ein paar Tipps was man beim ausgehen bedenken sollte. Der Ursprung der Rezepte ist eng verknüpft mit dem Aufschwung und Geschichte der Handelsstadt.

Katie und Giancarlo Caldesi hatten auf jedem Fall viel Spaß

Zu jedem Rezept wird eine kleine Geschichte erzählt, was ich echt toll finde. Auch zwischendurch werden über gewisse Orte, zum Beispiel „Auf dem Markt von Rialto“ berichtet.
Die Fotos sind gut gemacht, ohne viel Bildbearbeitung und so in Szene gesetzt, dass sich auch jeder Hobbykoch an die Rezepte ran traut.

Zum guten Schluss gibt es noch eine kleine Auswahl von Restaurants, Bäckereien, Geschäften und Cafés.

Mehr Infos und bestellen könnt ihr hier bei:
"Buch Gourmet"


Viel Spaß beim Lesen, euer Gastromacher! 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Grillen zwischen den Saisonen

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept