Fermentieren von: Salz-Zitronen-Limetten oder auch Mandarinen





Drahtbügelgläser für 1 Liter
6 Bio-Zitronen-Limetten oder Mandarinen
1 ½ EL grobes Meersalz
1 l Wasser
10-12 Pfefferkörner
2-3 Lorbeerblätter


Die Früchte 10-12-mal an den Seiten der Länge nach einritzen, bis ein wenig Fruchtfleisch zu sehen ist.
Das grobe Meersalz vorsichtig in die Schlitze einarbeiten. Nicht zu festdrücken, damit die Frucht keine Flüssigkeit lässt.
Die Früchte in das Glas legen.
Wasser mit etwas Salz, den Pfefferkörner und Lorbeerblättern zum Kochen bringen, danach 10-12 Minuten leicht sieden lassen.
Die Flüssigkeit mit den Aromen über die Früchte gießen, bis alles bedeckt ist.
Das Glas verschließen und mindestens 4 Wochen fermentieren lassen.

Fertig!


Verwendung:
Probiert es einfach aus. Man kann alles davon verwenden. Die Schale, das Fruchtfleisch und sogar die Flüssigkeit.
Die Schale zum Beispiel vom Fruchtfleisch abschneiden und in kleine Würfel schneiden und über einen Salt geben. Das Dressing mit der Flüssigkeit würzen. Das Fruchtfleisch pürieren und als Topping garnieren.
Als feine Scheiben aufschneiden und auf einem Steak servieren.
Auch süßes geht, zum Beispiel als Garnierung zu einem Vanille-oder Schokoeis.
Einfach ausprobieren, es wird euch begeistern.
Viel Spaß damit!


Euer Gastromacher

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Grillen zwischen den Saisonen

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept