Buchtipp – "Wild Kitchen Projekt – die Jagd nach dem Außergewöhnlichen"



Wild Kitchen Project: die Jagd nach dem Außergewöhnlichen

Das Wild Kitchen Project: Freunde und Grillfans zugleich beginnen ihre Jagd nach außergewöhnlichem Fleisch in Wäldern. Fährtenlesen und Geduld setzt die Jäger auf die Spur des begehrten Tieres. In 2015 entsteht das gewagte Projekt von vier BBQ-Teams, in 2016 erscheint ihr ebenso andersartiges Kochbuch: Outdoor-Grillen benötigt keine Grammzahlen – Grillwild und Wildnis-Grillen bleiben grob und instinktbasiert.

Fleisch mit Zukunft

Zwischen Grill und Wild entwickelt dieses unorthodoxe Buch die Frage nach unserer Zukunft mit Fleisch. Meilen vom natürlichen Waldtier entfernt bereitet die Massentierhaltung Probleme: Masse ohne Klasse bedeutet Ramschfleisch – gutes Fleisch hingegen kontert veganes Leben gesund und ist regional. Da wissen Genießer genau, woher jedes Tier stammt, und nutzen es vollständig – "nose to tail": von der Nase bis zum Schwanz. Diesen Naturrespekt zeichnet das Buch als Gegenentwurf zur konsumsüchtigen Ex-und-Hopp-Gesellschaft.

Wild Kitchen

Das Wild Kitchen Project meint im englisch-deutschen Wortspiel die Wildküche als Vorhaben sowie ein ungezähmtes Küchenprojekt. So bricht das Buch mit dem Leser auf in die edle Genussgesundheit jenseits von Bio: Pesto aus Kürbiskernen zum Nutriarücken, Dips aus Waldbeeren, Gulasch vom Waschbären und frittierter Knoblauch – Essen und Leben.

Vorgeschmack gefällig?

Als Beispiel diene hier Damhirsch als verblüffend zartes Bratenstück mit vollem Aroma. Der feine Eigengeschmack braucht fast kein Gewürz oder Beilagen. Mit Olivenöl entsteht eine legere Kräuterkruste samt etwas frischem Pfeffer. Am Fleischstück wirkt dieser delikate Mix dann auf dem Grill, ganz gemächlich und sanft temperiert. Das besonders magere Fleisch zieht dabei Würze aus einigen drapierten Speckstreifen – fertig und mit Lebensfreude zu genießen. Wild grillen hört sich für viele erst einmal etwas befremdlich an – doch beim Schmökern der ungewöhnlichen Rezepte kommen selbst Hobbygriller auf den Geschmack.

Im Internet geht die Jagd weiter


Von der letzten Buchseite zur Webseite des Wild Kitchen Project: Umdenken erfolgt laufend – gegangene Wege tragen Spuren. Auf dieser Markierung folgt der Leser dem Nose-to-Tail-Pfad nach seinem Geschmack. Zu diesem spannenden Abenteuer lädt das Buch energisch ein. Ich habe dieses außergewöhnliche Kochbuch bei BBQlove.de entdeckt – kaufen könnt Ihr es bei Amazon oder im Hugendubel Online-Shop oder bestellt es einfach in Eurer regionalen Buchhandlung.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Grillen zwischen den Saisonen

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept