Koch des Jahres 2017Show-Down auf der Anuga



Am 9. Oktober heißt es wieder: „An die Töpfe, fertig, los!“, denn dort werden die acht Ausnahmetalente beim Live-Wettbewerb auf der weltweit größten Ernährungsmesse in Köln gegeneinander antreten und um den prestigeträchtigen Titel Koch des Jahres kämpfen. 
Heiß ging es her in der vierten Auflage des Live-Wettbewerbs Koch des Jahres, der seit 2011 in der D-A-CH Region von Grupo Caterdata S.L. ausgetragen wird, und das nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes. 
Um dem ganzen die Krone aufzusetzen wird am 9. Oktober 2017 noch einmal alles gegeben. Denn obwohl sie alle schon Sieger der Herzen sind, kann es am Ende nur einen geben, der Koch des Jahres 2017 wird. 
Da das Niveau der Kandidaten so hoch ist, müssen sich die Finalisten erstmals drei verschiedenen Challenges stellen, damit die Jury auf gleicher Linie bewerten kann. 
Das Thema Nachhaltigkeit steht dabei im Vordergrund. 
Als Vorspeise müssen die Zutaten Estragon, Karotte und Papadams verarbeitet werden. 
Nose to tail heißt es in der Hauptspeise, dabei sollen mindestens drei Teile vom Tier verwendet werden und last but not least muss jedes Dessert eine gebackene Komponente enthalten. 
Die Kandidaten haben dafür 5 Stunden Zeit und dürfen den Warenwert von 16 Euro nicht überschreiten. 

Diese acht Ausnahmetalente kämpfen um den Titel: 

Peter Bogdanovic Küchenchef, Ganter Hotel & Restaurant Mohren, Insel Reichenau (DE) 

Silio Del Fabro Sous Chef, GästeHaus Klaus Erfort***, Saarbrücken (DE) 

Joël Ellenberger Chef Patissier, Brenners Parkrestaurant**, Baden-Baden (DE) 

Jürgen Kettner Junior Sous Chef, Restaurant Schöngrün, Bern (CH) 

Jan Pettke Küchenchef, Scheck-In Kochfabrik, Achern (DE) 

Christopher Sakoschek selbständiger Privatkoch, cs-cooking, Kirchdorf in Tirol (AT) 

Daniele Tortomasi Chef Poissonier, Schwarzwaldstube*** im Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn (DE) 

Tomasz Trabski Executive Chef, Vino e Cultura, Görlitz (DE) Executive Chef, 1687, Berlin (DE)



Ich wünsche allen Teilnehmern einen außergewöhnlichen und spannenden Wettkampf. 

Natürlich werde ich live vor Ort dabei sein und euch bald darüber berichten.

Euer Gastromacher




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was sind Montaditos? Im Vergleich zu Tapas - Bocadillos

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen