Posts

Es werden Posts vom 2019 angezeigt.

Sous-Vide Goes BBQ

Bild
Ich durfte Giuseppe Messina vor einiger Zeit in Köln bei einer sehr schönen Veranstaltung von Carola und Thomas Ruhl kennen lernen, wo er so einiges über seine Kochkünste erzählte und natürlich auch zum Probieren an die Frau und den Mann brachte.  Frank Albers, von der gleichnamigen Firma Albers Food, ist einer der sich perfekt mit gutem Fleisch auskennt. Wo noch viele kaum Ahnung hatten, was wirklich gutes Fleisch ausmacht, waren er und seine Familie sowie das ganze Team weit vorne. 
Aber das nur mal ganz kurz zu den beiden Personen erwähnt, die dieses Buch wirklich gut gemacht haben. Natürlich wäre so ein Kochbuch ohne Bilder nicht so großartig, daher möchte ich auch gerne den Fotografen Markus Gmeiner erwähnen, dem es gelungen ist das perfekte, aber auch das angenehme Food und Persönlichkeit, was Giuseppe ausstrahlt ins richtige Licht zu setzen.
Was mir sofort und unheimlich gut gefallen hat, ist, dass nicht ein Viertel des Buchs mit Vorgeschichten, Tipps und Tricks voll gepflastert i…

Tag der offenen Gartenpforten. Ein Rückblick – und weitere Eindrücke aus dem Nutzgarten

Bild
Im September hieß das Angebot für alle Naturfreunde: Tag der offenen Gartenpforten, und wie der Titel verspricht, war der Besuch für alle Menschen ohne Eintritt geöffnet.  Darüber haben sich alle in unserer „Nachbarschafts-Garten-WG“ gefreut. So zeigten wir den Interessenten, die teilweise sehr kundig waren, das Gemüse, das wir im ersten Jahr angebaut haben.


Viele kannten zB. nicht den europäischen Queller, der normalerweise in Küstennähe der Ost- und Nordsee wächst. Er sieht aus wie eine Alge und wird mit Salzwasser begossen.
Andere Pflanzen wie der Gemüsebaum, der umfassend nach Gurke, Radieschen und vor allem Nuss schmeckt, und der Baumspinat, der sich bei uns um einen hölzernen Wigwam rankt, kannten auch einige Sachkundige nicht. 




Wie bei den Ur-Tomaten, die alle trotzdem einen modernen englischen Namen haben. Das liegt an den Großkonzernen, die natürlich alle Namen und Sorten im eigenen Interesse blocken. Ein (ironisches) Danke dafür!!!!! 

Aber auch bekannte Sträucher und Bäume stieße…

Fine Food Days Cologne

Bild
Hallo liebe Feinschmecker,
ich möchte euch eine Veranstaktung in Köln ans Herz legen, welche vom 31.August bis zum 8. September stattfindet. Ich bin mir sicher, es wird eine Hammer Gute- und leckere Event-Zeit.
Für die, die es nicht schaffen diese Veranstaltungsreihe zu besuchen, werde ich hier davon berichten.
Alles weiter findet ihr unter:

www.finefooddays.cologne
Man sieht sich! 
Euer Gastromacher

Grillen macht glücklich!

Bild
Hallo liebe BBQ Fans!

Ich habe schon über einige Grill-Kochbücher geschrieben und wer meine Rezensionen kennt, der weiß, das ich nur über Kochbücher schreibe, die mir zumindest ein wenig gefallen.  Dazu gehört auch wieder mal eines aus dem Hause Heel. Es geht diesmal auch nicht um die verrücktesten oder kompliziertesten Rezepte und Garmetoden, sondern um das Grillen auf dem Gasgrill, was der Titel schon aussagt.  Rudolf Jaeger vom Grillsportverein hat mit vielen Unterstützern ein Grillbuch nach meinem Geschmack auf Papier gebracht. Es wird kurz und knapp auf den ersten Seiten über Sicherheit, Techniken, Zubehör geschrieben und auch ein paar Grills vorgestellt. Kein langes Fachsimpeln, denn es geht direkt ran an die heisse Ware.  In 80 Rezepten werden Speisen vorgestellt, zb. wie man Heu einsetzen kann, um einen mal ganz anderen Geschmack auf dem Gaumen zu spüren. Räuchern ist auch sehr gut und einfach erklärt, auch davor braucht keiner Angst zu haben, dass es nicht funktioniert. Oder…

Wasserknappheit im Garten, mit einigen kleinen Ideen muss es nicht sein!

Bild
Unser Garten ist ein Versuchsprojekt, wo wir zeigen wollen, dass es nicht nur gute heimische Pflanzen gibt, sondern auch aus aller Länder besondere Pflanzen, Blumen und Kräuter gibt, die für Insekten, Vögel, vielen anderen Tieren und natürlich auch für uns gut sind. Bis dass der ganze Efolg zu sehen ist, dauert es bestimmt noch zwei bis drei Jahre, aber dann denke ich wird es etwas besonderes sein.
Und damit auch alles gut wächst muss man für Wasser sorgen. Denn ohne Wasser kann auch das beste Gemüse nicht seine volle Entwicklung zeigen.
Daher immer irgendetwas bauen, womit man große wie kleine Tanks oder Kübel mit Wasser befüllen kann, besonders, wenn man keinen Wasseranschluss hat. So wie man auf dem Bild sehen kann, habe ich direkt an dem Gewächshaus mit einigen Kanthölzern und Folie einen Regenauffang gebaut. Funktioniert sehr gut und wenn es dann mal regnet, wird sich der tausend Liter Tank schnell füllen.
Viel Spaß beim nachbauen und wer Fragen hat, gerne bei mir melden!
Euer Gastrom…

Gartenarbeit macht glücklich!

Bild
Wenn mir jemand vor 15 Jahren gesagt hätte, das ich mal auf dem Land leben würde, für den jenigen hätte ich nur ein müdes grinsen übrig gehabt. Und wenn er dann noch gesagt hätte du wirst einen großen Garten haben und selber  Gemüse, Kräuter und vieles mehr anpflanzen und ernten, dem hätte ich sogar ein lautes Lachen entgegnet. 


Heute lebe ich schon 14 Jahre auf dem Land und habe zwei Gärten und ein relativ großes Gewächshaus. Es wird angepflanzt, was ich in die Finger bekomme und finde immer noch einem Platz im Garten und wenn es nur eine kleine Ecke ist, wo das Pflänzchen sich wohl fühlen kann. 


Aber ich habe noch viel Platz und daher geht die Sammlung von Pflanzen und Samen weiter.  habe 



Freue mich euch öfters davon zu berichten. 
Euer Gastromacher und Hobbygärtner Rico 



Die Pause ist zuende, nun kommen viele neue tolle Dinge auf euch zu!

Bild
Hallo Liebe „Gastromacher“ Leser!
Nach langer Abstinenz melde ich mich wieder, um mit neuen Ideen und einigen Änderungen euch mit Geschichten aus der Küche der Gastronomischen Welt und „NEU“ aus unseren Gärten berichten. 
Ich freue mich wie immer, auf viele Kommentare und hoffentlich nur netten Anstöße aus euren Reihen! 
 Euer Gastromacher! 





„Zu Gast in Marokko“ Ein sehr diverses, orientalisches Koch- und Reisebuch

Bild
Der schöne Einband verspricht mit seinen traditionellen sowie bunten Kacheln einen vielfältigen Genuss.  Von alt her eingebrachten Rezepten bis hin zu moderner Küche. Die ist übrigens mithilfe von Immigranten und daher mit neuen Gewürzen und Produkten entstanden ist. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Abseits der üblichen Tajine-Gerichte, die auch nicht zu kurz kommen, gibt es viele neue Rezepte zu entdecken.
Durch verschiedene Einflüsse durch Kolonialisierung ist eine farbenfrohe von verschiedenen Kulturen beeinflusste Küche entstanden: So gibt es beispielsweise B´Stilla, das in Spanien als Pastilla bekannt ist. Es kommt mit einer knusprigen aus Filoteig daher und einer Füllung mit Ei und Fleisch. Der Ursprung liegt wahrscheinlich aus der Zeit der Reconquista, in der Juden und Muslime von der spanischen Halbinsel flohen mussten – und seitdem der Beobachtung von dem Ehepaar Palmer nach friedlich miteinander leben.
Da kommen wir schon zu den Urhebern des Buches. Es handelt sich dabei …

Respekt vor Mensch und Tier

Bild
F
Es gibt einen bekannten Satz, den ich ein wenig umgeschrieben habe. „Ich esse Fleisch und das ist gut so“ Aber ich esse seit Jahren viel bewusster Fleisch, Fisch, Geflügel und was oft vergessen wird, auch Obst und Gemüse. Um es abzukürzen, alles was ich meinem Körper zuführe muss ein gutes Produkt sein. Warum habe ich geschrieben, „Respekt vor Mensch und Tier“ Weil diese Anfeindungen gegenüber Menschen, die Tierische Produkte zu sich nehmen einfach zu weit geht. Genauso wie umgekehrt das nicht ernst nehmen, wenn sich jemand dazu entschlossen hat Vegetarisch oder sogar Vegan zu leben.


Als erstes soll jeder so leben, wie er möchte. Ob das immer jedem so in den Kram passt, das ist bestimmt nicht immer so, aber so ist es dann eben. Doch wenn man wirklich etwas ändern will, zum Beispiel die Massentierhaltung zu beenden, dann sollten wir alle zusammen hallten und daran arbeiten. Und nicht gegeneinander zu agieren. Aufklärung, ohne Mitmenschen zu beleidigen. Dinge ohne Gewalt und Hass zu ändern,…