Wasserknappheit im Garten, mit einigen kleinen Ideen muss es nicht sein!


Unser Garten ist ein Versuchsprojekt, wo wir zeigen wollen, dass es nicht nur gute heimische Pflanzen gibt, sondern auch aus aller Länder besondere Pflanzen, Blumen und Kräuter gibt, die für Insekten, Vögel, vielen anderen Tieren und natürlich auch für uns gut sind.
Bis dass der ganze Efolg zu sehen ist, dauert es bestimmt noch zwei bis drei Jahre, aber dann denke ich wird es etwas besonderes sein.

Und damit auch alles gut wächst muss man für Wasser sorgen. Denn ohne Wasser kann auch das beste Gemüse nicht seine volle Entwicklung zeigen.

Daher immer irgendetwas bauen, womit man große wie kleine Tanks oder Kübel mit Wasser befüllen kann, besonders, wenn man keinen Wasseranschluss hat. So wie man auf dem Bild sehen kann, habe ich direkt an dem Gewächshaus mit einigen Kanthölzern und Folie einen Regenauffang gebaut. Funktioniert sehr gut und wenn es dann mal regnet, wird sich der tausend Liter Tank schnell füllen.

Viel Spaß beim nachbauen und wer Fragen hat, gerne bei mir melden!

Euer Gastromacher








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kleine Warenkunde über Hirschfleisch und Hirschgulasch-Rezept

Grillen zwischen den Saisonen

So müssen Lebensmittel in der Gastronomie gelagert werden